Geburtstagskarten

Geburtstagskarten wurden von meiner Mama gewünscht, damit sie für ihre Freundinnen wieder was nettes hat.

Als ich kürzlich einen schmalen Rest von DSP Farbenspiel in der Hand hatte, dachte ich mir, daraus kann man ja was machen. Diesen Gedanken hab ich wieder aufgegriffen, aber irgendwie fehlte noch was. Da sah ich gestern ein ähnliches Beispiel im Netz und mir war klar was fehlte. Der kleine schwarze Streifen, das hätte ich mich wohl nicht getraut, wenn ich es nicht gesehen hätte.

Jetzt bin ich gespannt, ob es euch auch gefällt.

Bis bald liebe Grüße Margit

20170809_155528
Hoffe den Empfängern gefällt es dann auch!

 

Ein Stempelset – viele Ideen

img-20170520-wa0010

Es ist still geworden hier auf dem Blog. Wie gut, dass wieder ein Blog-Hop vom Team Werkstickl angesagt ist.

Zwei Karten mit dem Stempelset „im Herzen“ war die Vorlage.

Wie gut, konnte ich dieses Set bei meiner Stempelmama kurzfristig ausleihen.

Aber was mach ich jetzt damit? Ich habe keine Framelits mit Herzen. Dann muss es halt anders gehen.

Zuerst wagte ich mich an die Karte mit dem längeren Spruch.

20170726_090659

Dann gings zum nächsten. Da war ich auf einmal ganz begeistert von der Farbkombination Puderrosa und Sommerbeere so hatte ich auf einmal zwei Karten davon gemacht.

Also mir gefallen sie. Bestimmt bist du jetzt genau so gespannt wie ich, was die anderen schönes gemacht haben. Darum schick ich dich jetzt gleich weiter zu

Patrizia:   https://kreativitaetstheorie.com

oder wenn du möchtest nochmals zurück zu

Manuela:  https://stempelmanu.wordpress.com

Lieben Gruß Margit

 

Kinderworkshop

Vergangenen Samstag war es wieder so weit. Kinderworkshop war angesagt.

Vier Mädchen und zwei Jungs waren eifrig dabei.

Weil zwei Mädchen früher gehen mussten, haben wir den „Arbeitsplatz“ zu einer Freundin verlegt, die sonst die Kinder immer mit dem Auto zu mir brachte.

Ihr jüngster Sohn, 3 Jahre alt, war besonders eifrig und es war gut, dass sein großer Bruder ihm geholfen hat. Nicht nur ihm, ich hab ihn gleich als Assistent eingesetzt, weil er für sich nichts basteln wollte, aber von Big Shot und Stanzen ganz begeister war.

Ganz glücklich sind die Kinder nach einem gemeinsamen Mittagessen, wofür meine Freundin sorgte, mit zwei Projekten nach Hause marschiert.

Immer wieder kam die Frage, warum wir das nicht jede Woche machen.

Die Nachfrage wäre groß, ich könnte noch mit mindestens zwei solcher Gruppen arbeiten, aber dafür fehlt auch meine Zeit.

Auf jeden Fall geht es mit dieser Gruppe Ende September weiter, ich freu mich schon.

Ganz eifrig sind sie bei der Sache, und so stolz auf ihre Werke. Mein Verbrauch an Bling Bling steigt merklich an. 😉

 

Das wars für heute. Wünsche ein schönes langes Wochenende.

Liebe Grüße Margit

Stampin up Städtetour in Innsbruck

Gestern Abend war es so weit, die Stampin up Städtetour erreichte Innsbruck.

Das Hotel Adlers war der passende Standort dafür. Es war schön, so viele bastelbegeisterte Frauen zu treffen. Wie bei Stampin up üblich, tauschte man kleine selbstangefertigte Geschenke.

Es hat Spaß gemacht, diese Schächtelchen die natürlich mit was süßem gefüllt waren zu werkeln. Es war wirklich ein fröhliches tauschen.

Hier die schönen Sachen, die ich bekommen habe.

DSC_0115_2

Neustart

Da es beim ersten Blogstart nicht so funktioniert hat, versuche ich es jetzt hier.

Ich freu mich schon sehr, meine Basteleien mit euch zu teilen. Vielleicht bekommt der eine oder andere auch Anregung und Motivation es selber mal zu versuchen.

Heute gibts zuerst mal nur „ältere Bilder“ aber das soll sich mit der Zeit ändern.

20170408_135938

20170408_135938